JASMIN TAYLOR

Die gebürtige Iranerin kam in ihrer Jugend nach Deutschland. Sie brachte sich selbst die Sprache bei und absolvierte vier Jahre später ihr Abitur in Bonn. Danach erlangte sie einen Bachelor in Psychologie und Management an der University of Maryland, USA sowie einen Master in Human Relations an der University of Oklahoma, USA. Taylor spricht fließend Deutsch, Englisch und Persisch und engagiert sich in verschiedenen Organisationen.

UNTERNEHMERIN & GRÜNDERIN DER SEELANDHAUS GMBH HOTELS & RESORTS

Nach dem Studium in den USA kehrte sie zurück nach Deutschland. Sie machte sich einen Namen in der Touristik als Gründerin und Inhaberin des Reiseveranstalters JT Touristik. Mit kreativem Marketing, einprägsamem Branding und ausgeprägter Personality-PR wurde sie bekannt als Tourismus-Expertin. Sie avancierte unter die Top 10 der deutschen Reiseveranstalter und etablierte sich mit ihren Kontakten zur Berliner Prominenz schnell als Society Lady in der Bundeshauptstadt.

In den vergangenen Jahren erhielt Jasmin Taylor eine Reihe renommierter Auszeichnungen. Der Travel Industry Club (TIC) kürte sie als erste Frau zum Travel Industry Manager of the Year.

Für ihr gemeinnütziges Projekt SIS erhielt sie den Hatun Sürücü-Preis durch Bündnis 90/Die Grünen. Kurz darauf wurde Jasmin Taylor für die Corporate Identity ihres Unternehmens sowie die Übertragung der markenspezifischen Gestaltung auf ihre Person mit dem begehrten iF DESIGN AWARD in der Kategorie Communications geehrt. Als Testimonial stand sie Pate für Werbe-Kampagnen großer Marken – darunter Google und Mercedes („She’s Mercedes).

 

Im Herbst 2017 erfolgte mit der Insolvenz von JT Touristik ein Rückschlag. Nach dem Ausscheiden einer großen Veranstalterversicherung aus der Branche war es ihr nicht mehr möglich gewesen, eine entsprechende Anschlussversicherung zu finden, um das Geschäft lukrativ weiter zu betreiben. Darüber hinaus ging im gleichen Sommer mit Air Berlin Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft bankrott. Dennoch gelang es Jasmin Taylor, das Unternehmen an Lidl zu verkaufen, so dass alle Mitarbeiter übernommen wurden. Der Standort in Berlin ist erhalten geblieben und die Marke JT Touristik wird erfolgreich weiter geführt.

 

Ein Jahr nach der Insolvenz erfand sie sich schließlich neu, indem sie die Seelandhaus GmbH gründete. Das Unternehmen erwirbt, entwickelt, bebaut Seegrundstücke und schafft Urlaubsresorts in einzigartiger Lage. Das Portfolio des Unternehmens umfasst derzeitig zwei Anlagen im Spreewald: Das Seehotel am Schwielochsee als Hideaway der Luxuskategorie – sowie Das Seedorf in Neuendorf am See als ein großes Feriendorf in der mittleren Kategorie.

Ihr Know-how als Tourismus-Expertin wird in der Branche auch außerhalb des eigenen Unternehmens hoch geschätzt. Seit Sommer 2019 ist sie zum Beispiel Aufsichtsratsmitglied der angesehenen HanseMerkur Reiseversicherung AG.